Herren 30: Tabellenführer

Der stetige Aufwärtstrend der Herren 30 setzte sich auch beim Gastspiel im GC Jakobsberg fort. Mit dem Tagessieg und 6 Punkten übernahm der EGW mit insgesamt 23 Punkten die Tabellenspitze. Der GC Dreihof, mit 2 Punkten Vorsprung auf den EGW ins Spiel gestartet, kam über den letzten Platz nicht hinaus, und musste die Hammerschmidt-Jungs vorbeiziehen lassen. Bei noch einem ausstehenden Spieltag führt der EGW mit 3 Punkten Vorsprung vor dem GC Dreihof und darf durchaus schon von Meisterschaft und Aufstieg träumen.
Captain Thorsten Hammerschmidt gelang es, eine von Spiel zu Spiel schlagkräftigere Truppe ins Feld zu führen. Vielleicht hat die ungünstige Terminierung, die eine Teilnahme am EGW-Sommerfest verhinderte, die Männer zusätzlich angestachelt. Mit vier Spielern unter den Top-10 ist der Tagessieg mehr als verdient.
Welche Stationen der EGW-Partybus anschließend noch anfuhr, ist nicht überliefert. Seine Spur verlor sich im Raum Kaiserslautern. Selbst Heim-Chauffeur Albert Sutter, ließ nichts durchsickern.
Wird beim letzten Spiel am 22.9. beim GC Katharinenhof mindestens Platz 3 erreicht, ist den jüngsten Alten Meisterschaft und Wiederaufstieg in die 3. Liga nicht mehr zu nehmen.
Die Ergebnisse:
Volker Wadle (78), Patrick Vogel (80), Christian Fusenig (82), Thorsten Hammerschmidt (83), Felix Wiese (85).
Nicht in die Wertung kamen die Ergebnisse von Matthias Friedrich, Steffen Benoit und Albert Sutter. (kv) Herren AK30 am Partybus

Turniere und Wettspielordnung

Hier klicken