Clubmeister 2018: Katja Müller und Yannick Rheinheimer

Sowohl Katja Müller als auch Yannick Rheinheimer gelang die Titelverteidigung. Während Katja ihren Erfolg aus dem Vorjahr sehr überlegen wiederholen konnte, setzte sich Yannick erst am dritten Tag endgültig durch.

Katja Müller, nach etwas holprigen Start am ersten Tag (73 Schläge), übernahm nach Tag 2 mit 69 Schlägen die Spitze. Am Finaltag setzte sich die 16-jährige Katja mit 67 Schlägen vom Rest des Feldes ab und sicherte sich mit 8 Schlägen Vorsprung vor Christine Baeck (70+74+73) den Meistertitel 2018. Doris Stephan wurde mit 245 Schlägen Dritte.
Bei den Herren nahm das Titelaspirantenkarussell richtig Fahrt auf. Nach dem ersten Tag führte Altmeister Rüdiger Rheinheimer mit 70 Schlägen das Tableau an, schoss sich aber am 2. Tag (85) komplett aus dem Rennen. Tim Kaffitz (76+69) und Christian Baeck übernahmen gemeinsam die Spitze und starteten leicht favorisiert in den Finaltag. Jugendmeister Yannick Rheinheimer hatte bereits am 2. Tag mit einer 70 aufhorchen lassen. Im Finale brachte er wieder eine 70 ins Clubhaus, zog an seinen Konkurrenten vorbei und holte sich mit 4 Schlägen Vorsprung den Titel. Er schaffte damit das Double, Meister der Jugend und Clubmeister der Herren zu werden. Christian Baeck schloss mit 223 Schlägen auf Platz 2 ab, während sich Tim Kaffitz nach einem schwachen Finaltag mit Platz 3 begnügen musste (225 Schläge).

Bei der Siegerehrung durch Sportwart Norbert Zimmer wurden auch die Sieger der Altersklassen und der Jugend ausgezeichnet.

Clubmeister 2018

Damen: Katja Müller (73+69+67)
Herren: Yannick Rheinheimer (79, 70, 70)
Herren 30: Felix Wiese (79, 79)
Damen 50: Sabine Merdian (77)
Herren 50: Rüdiger Rheinheimer (79, 75)
Herren 65: Thomas Werle (74, 83)
Jugend: Yannick Rheinheimer (69, 83)
(kv) Die Clubmeister 2018

Turniere und Wettspielordnung

Hier klicken