Maxime überragend bei JuCad-Supercup

Maxime Holletschek, jüngste Spielerin der EGW-Damenmannschaft hat die, aus 3 Einzelturnieren bestehende, LGV-Turnierserie JuCad Supercup bei den Mädchen dominiert. Mit 13 Bruttopunkten Vorsprung auf Annika Schwinn (Weiherhof) und Janina Böttcher (Mainz), war sie in das letzte Turnier der Serie beim GC Weiherhof gestartet, das sie überlegen mit 36 Brutto- und 39 Nettopunkten gewann.
Maxime leistete sich an Bahn 17 zwar mit 9 Schlägen einen deftigen Ausrutscher, brillierte dafür mit einem Birdie an der 1 und 2 Eagles auf den Bahnen 3 und 8.
Maxime holte sich damit nicht nur den Tagessieg, sowohl in der Brutto- als auch in der Nettowertung, sondern konnte auch den Pokal für den Gesamtsieg der Serie entgegennehmen.
Ganz nebenbei verbesserte sie noch ihr persönliches Handicap auf -2,7. (kv)

Turniere und Wettspielordnung

Hier klicken