Ursapharm Winterserie 2021-2022 - Finale im GC Weiherhof

Herzlichen Glückwunsch konnte Capitan Manfred Toussaint zu seinen Schnee- Wind- Regen- und jetzt auch Hitzefesten Mannschaftsspieler/innen sagen, als am späten Sonntagabend im Weiherhof die Mannschaftsergebnisse verlesen wurden. Mit dem 2. Platz und deutlichem Vorsprung vor den Verfolgern aus Saar Lorraine, Weiherhof und Homburg wurde diese Runde 2021-2022 erfolgreich abgeschlossen.

Obwohl es sich um eine „Winterserie“ handelt, haben es die Verantwortlichen (Coronabedingt?) nicht geschafft, die Runde tatsächlich auch im Winter zu beenden. Bei strahlendem Sonnenschein, gefühlten 40 Grad im Schatten und einem außerordentlich gepflegten Golfplatz konnten am Sonntag noch vier Neuzugänge in der EGW Mannschaft an den Start gehen und richtig gut Punkte einfahren.

Die zwei Neuzugänge Ralf Weinkauff mit Waltrud Müller konnte der Capitan zwar nicht als Mixed anmelden aber die von ihm gewählte Teamzuordnung, Ralf mit Hans Jürgen Arold und Waltrud mit Christine Maurer waren offensichtlich ein richtiger Glücksgriff. Beide Teams konnten sich am Ende zu den Tagessiegern zählen.

Ralf und Hans Jürgen siegten in der Herren Teamwertung mit hervorragenden 44,5 Punkten in dem „Brutto plus Netto dividiert durch 2“ ausgeklügelten Ursapharm Winterserien System, welches doch des Öfteren in der Saison bei der korrekten Auswertung zu wünschen übrigließ.
Außerdem konnten sich Team Dirk Massonne/ Hansi Frey wieder einmal mit 42 Punkten den 3. Rang im Herrendoppel erspielen.
Christine Maurer führte dann ihre neue Mitspielerin Waltrud Müller (oder war es umgekehrt?) zum 3. Platz mit 37,5 Punkten in der Damenwertung. Herzlichen Glückwunsch allen Gewinnern.

Die beiden anderen Neuzugänge Bruno und Bettina Röser überzeugten mit 37 Punkten und dem 6. Platz der Tageswertung Mixed, Punktgleich aber Brutto mit einem Pünktchen mehr als der Capitan mit seiner Mitspielerin Veronika Collmar. Mit dem 9. Platz und 34 Punkten beendeten Christine Heib und Nicole Stein-Pontes die Runde. Martin Mischo und Dieter Knerr landeten mit 40,5 Punkten vor Michael Wessela mit Teamkollege Waldemar Fries 36,5 Punkte.

In der Tages- und in der Gesamtwertung konnte sich der EGW dann nach wie vor auf dem 2. Rang der Ursapharm Winterserie finden.

Ein herzliches Dankeschön auch allen EGW’lern die nicht auf dem Siegertreppchen standen und trotzdem zum hervorragenden Gelingen in der Mannschaftswertung ihren Teil beigetragen haben.

Vom EGW waren im Laufe der Saison übrigens 41 Mitglieder am Start. Die Mannschaftsaufstellungen erfolgten jeweils ohne nennenswerte Schwierigkeiten, so Capitan Manfred Toussaint. Der Verantwortliche des Hauptsponsors Ursapharm, Boris Röder hat auch schon die Weiterführung dieses Events in der nächsten Saison angekündigt. Ob der EGW zum dritten Mal daran teilnehmen wird entscheidet dann der Vorstand des Clubs. Es wäre auf jeden Fall wünschenswert.

Das meint wenigstens Eurer

Manfred Toussaint

Turniere und Wettspielordnung

Hier klicken