Golfen und dabei Gutes tun

Das war die Idee hinter dem „Gastro Turnier im EGW“, ausgeschrieben von Restaurant-Betreiberin Fatiha Fadle.
Fatiha hatte für den 14.5. zu einem Turnier für Jung und Alt eingeladen und dabei gleich festgelegt, dass ein Teil des Startgelderlöses einem wohltätigen Zweck zugutekommen sollte. Obwohl unsere Clubmannschaften leider auswärts zu Ligaspielen unterwegs waren, folgten noch 69 Damen und Herren der Einladung und wurden dafür mit einem wunderbaren Golftag belohnt.

Fatiha war es wichtig, einmal den Blick auch auf Menschen zu richten, denen es per se nicht so gut wie den meisten unserer Golfer geht.
Als Empfänger der Spende hatte sich Fatiha Fadle den Paulushort in Pirmasens ausgesucht und Frau Jones vom Hort zur Geldübergabe eingeladen.

Frau Jones stellte die Arbeit des Paulushort im „Winzler Viertel“ kurz vor und stellte die Schwerpunkte „Hausaufgabenbetreuung“ und „Freizeitgestaltung“, immer unter qualifizierter pädagogischer Anleitung, heraus.

Bei der Spendenübergabe zeigte sich Frau Jones überrascht von der Höhe der Spende, waren doch insgesamt 3000 € zusammengekommen. 1700 € wurden durch das Turnier erspielt, 1000 € hatte Fatiha Fadle im Vorfeld schon bei Freunden und Gönnern eingesammelt. Der EGW machte mit weiteren 300 € die Spendensumme rund.

„Mit diesem Erfolg haben wir nicht gerechnet. Mit dieser Summe wird es uns möglich sein, unser Trampolin reparieren zu lassen“, freute sich Frau Jones.

Die 69 Teilnehmer des Turniers wurden nach 2 Brutto- und 3 Nettoklassen ausgewertet.

Club-Spielführer Willi Stephan nahm, zusammen mit Fatia Fadle, die Siegerehrung vor.
Als Bruttosieger wurden Doris Stephan (85 Schläge) und Patrick Vogel (76 Schläge) ausgezeichnet.

Die Nettoklasse A (HCPI 16,9) gewann Willi Stephan (68) vor Nina Rheinheimer (68) und Dirk Massonne (69).

In der B-Klasse (HCPI 17,0 – 24,3) waren Martin Mischo (67), Julia Bickmann (70) und Linus Keiper (70) erfolgreich.

Der C-Klasse entschied Klaus Schäfer (66) im Stechen für sich, gefolgt von Annemarie Oldach (66) und Thomas Schmittner (68).

Über die Sonderpreise durften sich Roswitha Dexheimer und Andreas Werner freuen.

Turniere und Wettspielordnung

Hier klicken